Viele von Ihnen werden die Information bereits erhalten oder werden es am eigenen Leib erfahren haben! Die offene ELSTER Schnittstelle, unter anderem für die Datenart Umsatzsteuervoranmeldung, wird nicht länger vom ELSTER Produktteam unterstützt und Umsatzsteuervoranmeldungen und Lohnsteueranmeldungen sind letztmalig Anfang Januar 2019 möglich gewesen.
Seit Mitte Januar 2019 ist die Übertragung über die sogenannte "offene Schnittstelle" nicht mehr verfügbar und das Produktteam vom ELSTER verweist auf den hauseigenen ERiC Client.

Aus strategischen und wirtschaftlichen Gründen mussten wir uns dazu entschließen die Annahme der Datenarten Umsatzsteuervoranmeldung, Anträge zur Dauerfristverlängerung / Sondervorauszahlungen und Lohnsteueranmeldung welche über die offene Schnittstelle übermittelt werden nach einer Übergangsphase nicht mehr zuzulassen.
Die Daten werden in der nächsten Auslieferung der Schnittstellenbeschreibung als deprecated markiert.
Eine Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen und Lohnsteueranmeldungen ist dann nur bis Anfang Januar 2019 möglich.
Mitte Januar 2019 wird dann die offene Schnittstelle für die beiden Datenarten geschlossen. Ab diesem Zeitpunkt ist eine Übergabe nur noch mittels ERiC möglich.
Betroffene Hersteller werden gebeten den ERiC einzubinden.

ELSTER Newsletter / ELSTER Entwicklerforum

ELSTER Übertragung nicht mehr unterstützt.

Microsoft hat kurz nach der Ankündigung im ELSTER Newsletter und Entwicklerforum in seinem Blog darüber informiert, dass man der Bitte des ELSTER Produktteam nicht nachkommen wird und die Übermittlung der Daten zukünftig nicht länger Bestandteil von Dynamics NAV und Dynamics 365 Business Central sein wird.

Due to changes in technology imposed by ELSTER it will no longer be possible for NAV and Business Central to support automatic submission of the VAT declaration. Instead, customers will have the option to generate and save the declaration XML file locally and manually handle the submission to ELSTER using the ELSTER portal or any other known options.

Yammer Post im Dynamics Partner Network

Im deutschsprachigen Blog von Microsoft geht man etwas genauer auf das eigentliche Problem und die Ursache für die Entscheidung ein:

Beim ERiC Client handelt es sich um eine unmanaged/closed source Schnittstelle. Also anders als beim jetzigen Elster Transfer Handler, wo die DLL von Microsoft erstellt wird, ist uns der Inhalt dieser DLLs für den ERiC Client nicht bekannt. Deswegen können die DLLs für den ERiC Client unsere Sicherheitsprozesse nicht durchlaufen und nicht in unsere Produkte eingebunden werden.

German Microsoft Dynamics NAV Developer's Blog

Was kann ich tun?

Microsoft hat sich zwar entschieden die Übertragung der Daten nicht länger zu unterstützen, jedoch wird weiterhin die Erstellung der notwendigen XML-Dateien für die Übertragung unterstützt und ist weiter Teil des Produkts.
Das ELSTER Produktteam sieht zur Übertragung der Daten den ERiC Client vor, der separat auf Ihrem PC installiert und eingerichtet werden muss, um die Übertragung durchzuführen.

365 business API & 365 business ERiC

365 business ERiC

Aber es gibt eine Alternative, die den bisherigen Komfort wiederherstellt. Die 365 business API verfügt über einen Dienst zum Versand von allen von ERiC unterstützten Datenarten und damit bspw. auch der Umsatzsteuervoranmeldung (UStVA).
Die 365 business API kann direkt in Ihr Microsoft Dynamics NAV (ab NAV 2013, Ältere Versionen per Downgrade auf Anfrage) und Microsoft Dynamics 365 Business Central (On-Premise und Cloud) integriert werden und mit nur "einem Klick" werden Ihre Steuerdaten wie gewohnt an das Finanzamt versandt.

365 business ERiC ist die zugehörige Microsoft Dynamics 365 Business Central App und über den Microsoft AppSource verfügbar.

Bereit, um mehr zu erfahren?

Erfahren Sie mehr über die 365 business API und 365 business ERiC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.